Partner von:

Insiderwissen für Consulting-Neulinge

Unternehmensberater Business-Leute (© yanlev - Fotolia)

© yanlev - Fotolia

Unternehmensberater gilt für viele als Traumjob. Man lernt in kurzer Zeit viele Branchen kennen und kann sein Wissen in den unterschiedlichsten Bereichen erweitern. Ganz zu schweigen von der überduchschnittlichen Bezahlung und den glänzenden Karrierechancen. Doch was muss man für den Einstieg in die Beratung mitbringen? Wie sieht der Arbeitsalltag aus? Und welche Tipps helfen, um beruflich erfolgreich zu sein? Insider von führenden Beratungen beantworten häufige Fragen der e-fellows.

Die Unternehmensberatung ist eine der attraktivsten Branchen bei den e-fellows. Nicht umsonst finden in der Community immer wieder Expertenforen zu Beraterthemen statt, in denen erfahrende Consultants Einblick in die Branche geben. Wir haben die häufigsten Fragen und besten Expertenantworten zusammengestellt.

Was muss ich mitbringen, um Unternehmensberater zu werden?

Ein Hochschulstudium ist Voraussetzung für den Einstieg in die Unternemensberatung. Viele Berater haben ein wirtschaftswissenschaftliches Studium absolviert, beispielsweise BWL oder VWL. Allerdings sind auch Bewerber aus anderen Fachrichtungen gerne gesehen - wenn sie wirtschaftliches Verständnis mitbringen. Alle Bewerber zeichnen sich durch sehr gute Studienleistungen und internationale Erfahrung aus, die sie beispielsweise im Auslandsstudium erworben haben.

Auch ein Quereinstieg in die Unternehmensberatung ist möglich. Unternehmensberater mit Praxiserfahrung in anderen Branchen – hauptsächlich mit Berufserfahrung in der Industrie – werden immer wieder als Experten gesucht. Consultants sollten fachliches Wissen mitbringen und in der Lage sein, sich schnell in neue Aufgabengebiete hineinzudenken. Entscheidend ist ein überzeugendes Profil aus Studium, Praktika, Auslandserfahrung, Motivation und Persönlichkeit.

Welchen Abschluss brauche ich, um in eine große Unternehmensberatung einzusteigen?

Grundvoraussetzung ist ein überdurchschnittlich guter Master- oder Diplomabschluss. Zusätzlich qualifizieren dich Praktika im Bereich Investment Banking oder Top-Management-Beratung. Solche Praktika sind keine Einstellungsvoraussetzung, werden aber gerne gesehen. Auch mit einem "branchenfremden" Abschluss hast du Chancen. Es werden auch immer wieder Ingenieure, Wirtschaftsingenieure, Naturwissenschaftler und Mathematiker eingestellt, die den Beraterberuf während des Studiums vielleicht noch gar nicht im Sinn hatten.

Kann ich auch mit einem Bachelor in die Unternehmensberatung einsteigen?

Das wird unterschiedlich gehandhabt. Bei manchen Firmen ist ein Einstieg mit einem Bachelor möglich. Das Einstiegsgehalt ist in diesem Fall etwas niedriger, die Einsatzgebiete unterscheiden sich allerdings meist nicht. In der Regel werden in Unternehmensberatungen Mitarbeiter nach ihrem Wissen und Hintergrund auf Projekten eingesetzt – egal, ob sie einen Bachelor- oder Master-Abschluss haben. Die Aufstiegsmöglichkeiten sind allerdings umso größer, je höher die Qualifikation ist. Manche Beratungen erlauben dir, deine Arbeitszeit zu reduzieren und dich parallel zur Beratertätigkeit weiterzubilden. Üblich ist beispielsweise den sogenannte "Leave" - eine zeitlich befristete Freistellung, um beispielsweise einen MBA zu machen oder zu promovieren.

Unternehmensberater sind stark gefordert und viel unterwegs. Gibt es Tricks, mit denen ich die hohen Anforderungen leichter meistern kann?

Es gibt viele kleine, praktische Tricks, die das Reisen angenehmer machen. Ein Kulturbeutel mit einer Kopie deiner täglichen Accessoires beispielsweise erspart dir das wöchentliche Ein- und Auspacken. Ein Koffer, der Handgepäcksgröße hat, muss auf einem Flug nicht extra eingecheckt werden – das erspart Wartezeit. Auf Koffergröße gefaltete Hemden lassen sich leichter und schneller einpacken. Zerknitterte Hemden und Blusen kannst du einfach ins Bad hängen, wenn du heiß duschst – der Wasserdampf glättet sie von alleine. Was die persönlichen Treffen mit Freunden angeht, ist eine voausschauende Terminplanung sehr hilfreich - selbst wenn das für so etwas Simples wie ein Bier mit den Freunden etwas merkwürdig scheinen mag.

nach oben

Im e-fellows.net wiki kannst du dein Wissen teilen und von den Erfahrungen anderer Stipendiaten profitieren.

Verwandte Artikel

Tipps zum Einstieg und Erfahrungsberichte: "Perspektive Unternehmensberatung" zeigt dir, was für einen erfolgreichen Start in der Branche nötig ist.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren