Partner von:

Dein Schlüssel zum Event

Motivationsschreiben für's Recruiting-Event

© gustavofrazao - Fotolia.com

Im Anschreiben zu Career Day, Power Breakfast & Co. musst du sowohl von deiner Qualifikation als auch deiner Motivation überzeugen. Wir verraten dir, was Unternehmensvertreter von dir lesen wollen - damit die Recruiting-Veranstaltung nicht schon bei der Bewerbung endet.

Beim Lesen der Beschreibung des neuen Karriere-Events auf e-fellows.net bist du dir sicher: Da muss ich hin! Zwei Klicks später hängst du den geforderten Lebenslauf und das Motivationsschreiben schon voller Vorfreude an deine Mail. Abschicken, Daumen drücken - ein paar Tage später dann der Schock: Absage. Unternehmensvertreter und Event-Koordinatoren erklären: Oft ist es das Motivationsschreiben, das den Bewerber die Zusage kostet.

Basics: das Format

Beachte zunächst einmal, dass deine schriftliche Motivation den formalen Anforderungen eines Anschreibens gerecht werden muss: Es braucht einen Briefkopf mit deinen Kontaktinformationen, einen Betreff und Grußformeln. Für den folgenden Text lautet die Devise: kurz, knackig und vor allem gut durchdacht. Denke auch daran, es dem Unternehmensvertreter so leicht wie möglich zu machen: Packe grundsätzlich alle Unterlagen (inklusive Anschreiben) in ein einziges PDF im Anhang. Kostenlose PDF-Konverter helfen dir dabei.

Der gelungene Einstieg

Wie bei einem Anschreiben für eine Job-Bewerbung solltest du schauen, ob in den Informationen für das Event ein konkreter Ansprechpartner genannt wird. Dann solltest du dein Schreiben auch an ihn richten - "Damen und Herren" gibt es im Unternehmen schließlich unzählige, doch nur einer davon vergibt die begehrten Teilnahmeplätze. Und genau diesen Leser musst du schon mit deinem ersten Satz von dir überzeugen. Vermeide die Gähn-Variante "Hiermit bewerbe ich mich auf ..." Eine Aussage über dich, das Unternehmen oder den Inhalt des Events kommt besser an: "Ihre Berater sind vor allem bekannt für eines: Sie managen große Projekte erfolgreich. Auch mich begeistern sowohl Projektmanagement-Methoden als auch Consulting seit Jahren, denn ich bin selbst Mitglied einer studentischen Unternehmensberatung. Gerne würde ich durch eine Teilnahme an Ihrem Karriere-Event zu Projektmanagement-Methoden weiteres Fachwissen dazu sammeln - und Sie von meiner Person überzeugen!"

Hauptteil: Schaffe eine Win-win-Situation!

Klar, du möchtest am Recruiting-Event teilnehmen, weil du dir spannende Inhalte, interessante Kontakte und vielleicht sogar eine berufliche Perspektive sichern willst - für das Unternehmen ist das aber zweitrangig. Die Gastgeber möchten über das Event viel mehr dich als möglichen Mitarbeiter kennenlernen. Daher steht im Hauptteil deines Schreibens im Vordergrund: Welche deiner Fähigkeiten kannst du im Event oder später im Unternehmen einbringen? Warum bist gerade du gerade dort richtig? Beziehe dich dabei auf Inhalte aus der Event-Ausschreibung. Verwende die Ausschreibung als roten Faden, um deine Motivation und Fähigkeiten passend darzustellen.

Betrachte dich aus den Augen des Unternehmens

Du bist der Bewerber, du weißt, was du willst, du möchtest von dir überzeugen - versuche bei all diesen Informationen rund um dich dennoch sparsam mit Ich-Konstruktionen umzugehen. Vermeide Sätze wie "Ich habe im vergangenen Semester einen Medienmanagement-Kurs belegt, daher ist Ihre Veranstaltung Xy genau das Richtige für mich ..." Zeig dem Unternehmen besser, dass du dir Gedanken darüber gemacht hast, was von dir als Bewerber erwartet wird: "Für das Event Xy suchen Sie junge, medienaffine Unternehmergeister. Im Abschlussprojekt meines Medienmanagement-Seminars im letzten Semester ..."

Das Event läuft nicht ohne mich!

Ebenso wichtig wie eine stilsichere Anrede ist ein souveräner Abschluss. Vermeide ein schwammiges "Ich würde mich freuen, wenn Sie mich zu Ihrem Event einladen würden." Besser klingt: "Ich freue mich, am Career Day teilzunehmen!" Damit es eine runde Sache wird, hilft das gute alte "Mit freundlichen/den besten Grüßen" (ohne Komma danach!) - eine der wenigen Floskeln, die sich bis heute nicht abgenutzt haben.

Checkliste für's Event-Anschreiben

  • Einleitung
    • Anrede: "Sehr geehrte/r Herr/Frau Xy". Nur, wenn kein Ansprechpartner vorhanden ist: "Sehr geehrte Damen und Herren"
    • Einleitungssatz als spannender Aufhänger zum Thema des Events
  • Hauptteil
    • Was biete ich dem Unternehmen?
    • Warum bin ich für das Event genau der Richtige?
    • Was hebt mich ab?
  • Schluss
    • Abschließender Satz mit Ausblick auf das Event
    • Grußformel, Name

Selbstbewusst statt selbstverliebt

Deine Botschaft ist: Ich bin motiviert und genau der Richtige. Selbstbeweihräucherung wie "Ich bin ein Kommunikationstalent" ist dafür aber der falsche Weg. Besser wäre: "In meinem Vertriebspraktikum habe ich drei neue Kunden von einem Produkt überzeugt". So verweist du indirekt auf deinen Lebenslauf und zeigst deine Stärken.

nach oben

Jobs, Praktika

und akademische

Stellen suchen

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren