Partner von:

Mit Initiative zum Traumjob

Initiativbewerbung (Quelle: fotolia, Autor: Trüffelpix)

© Trüffelpix - Fotolia.com

Du kennst dein Traumunternehmen und weißt genau, welchen Job du dort machen möchtest. Einziger Haken: Momentan hat das Unternehmen keine passende Stelle ausgeschrieben. Dann ist es Zeit für deine Initiativbewerbung.

Für Initiativbewerbungen gelten die gleichen Regeln wie für alle anderen Bewerbungen auch. Einziger Unterschied: das Anschreiben. Denn im Gegensatz zu einer regulären Bewerbung gehst du bei Initiativbewerbungen nicht auf eine konkrete Stellenanzeige mit bestimmten Anforderungen ein. Und genau diese Tatsache solltest du nutzen, um deine Qualifikationen und Stärken besonders zu betonen. Im Anschreiben für die Initiativbewerbung solltest du folgende Fragen beantworten:

  • Wer bist du?
  • Was machst du beruflich?
  • Welchen Job suchst du?
  • Was sind deine Stärken und Qualifikationen?
  • Warum interessierst du dich ausgerechnet für dieses Unternehmen?

Initiativbewerbung ist nicht gleich Blindbewerbung

Im Gegensatz zur sogenannten Blindbewerbung, die massenhaft in gleicher Ausfertigung an verschiedene Unternehmen verschickt wird, richtet sich eine Initiativbewerbung immer an einen konkreten Empfänger. Durch ein Telefonat solltest du vorher in Erfahrung bringen, wie dein Ansprechpartner in der Personalabteilung oder der entsprechenden Fachabteilung heißt. Das Telefongespräch ist auch ein guter Aufhänger, auf den du dich am Anfang deiner Bewerbung beziehen kannst. Zum Beispiel so: "Sehr geehrter Herr Meyer, vielen Dank für das freundliche Telefongespräch am letzten Donnerstag. Wie vereinbart, sende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen."

Sammlung im Talentpool

Am Telefon erfährst du auch, ob deine Initiativbewerbung überhaupt Aussicht auf Erfolg hat. Denn einige Unternehmen lehnen diese Art der Bewerbung grundsätzlich ab. Die e-fellows.net-Partnerunternehmen befürworten Initiativbewerbungen zum Teil, weil der Kandidat dadurch seine Motivation und sein Engagement beweist. Häufig werden die Bewerbungen qualifizierter Kandidaten gesammelt und dann zu Rate gezogen, wenn wieder Personalbedarf besteht.

Zeitvorsprung in großen Unternehmen

In großen Unternehmen, in denen Neueinstellungen von der Personalabteilung organisiert werden, vergeht zwischen der Feststellung des Personalbedarfs und der Stellenausschreibung häufig eine Weile. Hier können Initiativbewerber Glück haben: Wenn ihr Profil zur Stelle passt, kontaktieren die Abteilungen sie manchmal direkt - noch bevor die Stelle überhaupt ausgeschrieben ist.

Direkter Draht zu kleinen Unternehmen

Aber auch in kleineren und mittleren Unternehmen kommen Initiativbewerbungen immer wieder gelegen - denn eine Stellenausschreibung kostet Zeit und Geld. Wenn die Bewerbung eines qualifizierten Kandidaten aber bereits vorliegt, ist es für das Unternehmen einfacher, zunächst diesen Bewerber kennenzulernen.

Initiativbewerbung als Chance für Praktikanten

Grundsätzlich gilt, dass Initiativbewerbungen für Praktika größere Chancen haben, als initiative Bewerbungen für eine feste Stelle. Ist man zeitlich flexibel, stehen die Chancen auf eine Zusage besser.

Bitte konkret: Was willst du machen?

Auch wenn Initiativbewerbungen sich nicht auf eine bestimmte Stellenausschreibung beziehen, sollte der Bewerber deutlich sagen, für welche Aufgaben er sich interessiert. Gleichzeitig sollte er signalisieren, dass er flexibel ist und auch andere Tätigkeiten übernehmen würde - hier solltest du Beispiele nennen.

Auch eine Initiativbewerbung verlangt vollständige Unterlagen

Da Bewerbungen heute in der Regel per E-Mail verschickt oder über die Website des Unternehmens hochgeladen werden, sollte man auch bei Initiativbewerbungen gleich alle Unterlagen mitschicken. Dazu gehören neben dem Anschreiben der Lebenslauf sowie Zeugnisse - alles in einem einzigen PDF (kostenlose Tools zum Konvertieren.) Das erspart den Personalern lästige Nachfragen, und sie können sich direkt ein umfassendes Bild des Bewerbers machen.

nach oben

Jobs, Praktika

und akademische

Stellen suchen

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren