Partner von:

Wissenschaft lesbar machen

VGH Preis für Wissenschaftsjournalismus, Tastatur

VGH Preis für Wissenschaftsjournalismus, Tastatur

Du bist Wissenschaftler und hast bereits einen Artikel veröffentlicht? Oder bist du Journalist und kennst dich mit wissenschaftlichen Themen aus? Dann mach mit beim Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschafts- journalismus 2008. Die VGH kürt auch 2008 wieder die besten Journalisten, die ein wissenschaftliches Thema für alle lesbar machen.

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums von "Scientific American" rief die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck den Preis für Wissenschaftsjournalismus ins Leben. Seit 1995 würdigt die VGH mit der Auszeichnung jährlich herausragende Leistungen auf dem Gebiet des Wissenschaftsjournalimus. Die Beiträge sollen Themen wie Naturwissenschaften, Technologie oder Medizin allgemein verständlich aufbereiten. Sowohl für die Kategorie "Print" als auch für die Kategorie "elektronische Medien" wird jeweils ein mit 5.000 Euro dotierter Preis vergeben.
 

Wer kann teilnehmen?
 Alle deutschsprachigen Journalisten und alle, die in deutschsprachigen Medien veröffentlichen, können an der Ausschreibung teilnehmen. Die VGH ermutigt besonders junge Autoren, ihre Beiträge einzusenden.
 

Bewerbungsfrist
 Bewerbungsschluss für die Einsendung der Unterlagen ist der 1. März. Die Preisvergabe findet im Herbst 2008 in Berlin statt.
 

Weitere Informationen findest du unter www.vf-holtzbrinck.de.

Kontakt: gvhpreis@vf-holtzbrinck.de

nach oben

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.