Partner von:

Bezahlte Auszeit für Eltern

Kind mit Brille Karriere mit Kind (© JenkoAtaman - fotolia.com)

© JenkoAtaman - fotolia.com

Gerade frisch gebackene Eltern brauchen finanzielle Unterstützung. Auch, wenn du mit Kind und Karriere verbinden willst: Für viele Eltern steht nach der Geburt des Sprösslings erst mal eine Auszeit an. Und die wird vom Staat mit dem Elterngeld finanziert. Mit wie viel Unterstützung du rechnen kannst, verrät dir der Elterngeldrechner.

Infos zum Elterngeld

Das Elterngeld wird maximal 14 Monate an Väter und Mütter ausgezahlt. Diesen Zeitraum könnt ihr flexibel aufteilen: Vater oder Mutter können zwei bis zwölf Monate für sich in Anspruch nehmen. Falls das Kind auch vom jeweils anderen Elternteil betreut wird und die Eltern mindestens zwei Monate Verdienstausfall haben, wird der Zeitraum von 14 Monaten um zwei Monate verlängert. Alleinerziehende können die gesamten 14 Monate in Anspruch nehmen.

Daneben gibt es noch das ElterngeldPlus für Eltern, die bereits früh in den Beruf zurückkehren. Sie können das Elterngeld auf die doppelte Anzahl an Monaten strecken.

Da sich die Höhe des Elterngelds am Gehalt orientiert, das der betreuende Elternteil im Jahr vor der Geburt hatte, kannst du mit diesem Rechner deinen Anspruch abschätzen.

  
© Elterngeldrechner by brutto-netto-rechner.info.
nach oben

Ob du deinen BAföG-Satz oder dein Brutto-Gehalt ausrechnen willst - hier findest du den passenden Online-Rechner.

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren