Partner von:

Berechne hier deine Netto-Bezüge

Besoldungsrechner [Quelle: pixabay.com, Autor: WerbeFabrik]

Quelle: pixabay.com, WerbeFabrik

Du bist im öffentlichen Dienst als Beamter, Richter oder Soldat angestellt und möchtest wissen, welches Entgelt du für deine Arbeit erwarten kannst? Mit dem Besoldungsrechner ermittelst du unkompliziert deine Netto-Bezüge.

Warum ein Besoldungsrechner?

Der Besoldungsrechner von www.kredit-beamten.de erspart dir umständliches Suchen in den Besoldungstabellen von Bund und Ländern. Anhand deiner Besoldungsgruppe und Besoldungsstufe, deiner Steuerklasse und deines Bundeslands ermittelt er schnell und einfach auf Grundlage der Besoldungstabellen die Höhe der Netto-Bezüge, die dir zustehen.

 
Was versteht man unter Besoldung?

Während man das Entgelt anderer Berufsgruppen als Lohn oder Gehalt bezeichnet, nennt man die Amtsbezüge von Beamten, Soldaten und Richtern der staatlichen Gerichtsbarkeiten "Besoldung". Die Besoldung ist durch das Bundesbesoldungsgesetz beziehungsweise das Landesbesoldungsgesetzt geregelt und wird in den sogenannten Besoldungstabellen von Bund und Ländern festgehalten. Beamte werden je nach Qualifikation und Dienstalter in verschiedene Laufbahngruppen eingeordnet.

Wonach richtet sich die Höhe der Bezüge?

Wie hoch deine Bezüge als Beamter, Richter oder Soldat ausfallen, bestimmt das Bundesbesoldungsgesetz. Seit 2006 haben jedoch die Länder die Gesetzgebungshoheit für das Besoldungsrecht der Beamten und Richter der Länder. Das Bundesbesoldungsgesetzt gilt dann nur noch, sofern es nicht vom Landesbesoldungsgesetz abgelöst wurde. Es gibt die Besoldungsgruppen A (für Beamte und Soldaten bis einschließlich Oberst), B (für Soldaten und Spitzenbeamte) und W (für wissenschaftliche Beamte, also Hochschullehrer und -leiter) sowie die Besoldungsstufe R (für Richter, Staatsanwälte und Bundesrichter).

Innerhalb der Besoldungsgruppe wiederum beeinflussen Faktoren wie Handlungskompetenz, Verantwortung, dein Familienstand und die Zahl der kindergeldberechtigten Kinder die Höhe deiner Besoldung weiter. Schlussendlich profitierst du in bestimmten Fällen von Zulagen wie der Familienzulage, der Stellenzulage und/oder der Amtszulage.

nach oben

Ob du deinen BAföG-Satz oder dein Brutto-Gehalt ausrechnen willst - hier findest du den passenden Online-Rechner.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren