Partner von:

10 Fragen an Daniel Eckmann von der Deutschen Telekom

Daniel Eckmann leitet das Center for Strategic Projects [Quelle: Deutsche Telekom]

Quelle: Deutsche Telekom

Daniel Eckmann (Jahrgang 1968) blickt auf mehr als 16 Jahre Führungserfahrung zurück. Nach seinem BWL-Studium mit Schwerpunkt B2B-Marketing an der Uni Bamberg und einer Station in der Chemie-Industrie kam Eckmann 2001 zur Deutschen Telekom – und blieb dem Unternehmen seither in verschiedenen Positionen treu. Seit November 2016 leitet er das Center for Strategic Projects, die Inhouse-Beratung der Deutschen Telekom AG.

Herr Eckmann, welche drei Eigenschaften brauchen Sie in Ihrer Position als Chef des Center for Strategic Projects am häufigsten?

  1. Motivationsfähigkeit
  2. Analysekompetenz
  3. Entscheidungsfähigkeit

Ein Freund von Ihnen zögert, ob er das Zeug zum Chef hat. Welche drei Fragen sollte er sich stellen, um eine Entscheidung zu finden?

  1. Welchen persönlichen Einsatz bin ich bereit, über Jahre hinweg in den Beruf zu investieren?
  2. Wie sehr bin ich ein natürlicher "Anführer", auch ohne formale Legitimation?
  3. Warum möchte ich "Chef" werden?

Führen Sie heute anders als vor 5 Jahren? Inwiefern?

Ja, Führung hat sich extrem verändert. Wir führen unsere Mitarbeiter heute viel mehr als Coach statt als Chef.

Worauf sind Sie in Ihrer Führungskarriere besonders stolz?

Es ist mir in einer kritischen Situation gelungen, das Führungsteam als TEAM zu formen, ein gemeinsames Ziel zu entwickeln und die gesamte Mannschaft auf dieses Ziel auszurichten und dann den Turn-Around zu schaffen.

Vervollständigen Sie den Satz: Ich bin ein guter Vorgesetzter, weil …

... ich die Elemente "Richtungen vorgeben" und "Freiräume schaffen" gut kombiniere.

Welche Eigenschaften zeichneten Ihren besten Chef aus?

Vertrauen, Integrität und Intelligenz

Auf einer Skala von 1 bis 10, wie wichtig sind die folgenden Faktoren, um in eine Führungsposition aufzusteigen?

Quelle: e-fellows.net

Wenn Sie Ihr eigener Mitarbeiter wären, …

... würde ich die Freiräume nutzen, die ich bekomme, um das Unternehmen voranzubringen.

Welche Lektüre hat Ihren Führungsstil (am meisten) beeinflusst?

  • Hermann Arnold: Wir sind Chef
  • Simon Sinek: Start with why

Welchen Fehler darf ein Chef niemals begehen?

Ungerecht sein – denn Ungerechtigkeit zerstört das Vertrauen der Mitarbeiter.

Haben Sie Zeit, auf Ihre Gesundheit zu achten? Wie tun Sie das?

Ein gutes Zeitmanagement ist eine wichtige Eigenschaft für Führungskräfte. Ich plane drei Stunden Sport pro Woche fest ein.

Hand aufs Herz: Wie sieht ein typischer Tag in Ihrem Leben aus?

Quelle: e-fellows.net
nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Deutsche Telekom erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (2)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

  1. Anne Kremer

    Schön, dass die Chef-Schule dir gefällt, und vielen Dank für die Anregung. Wir nehmen die Frage gerne in unseren Katalog auf!

  2. Anonym

    MIt gefällt das Format sehr. Fragenvorschlag: "Welche Techniken nutzen Sie, sehen Sie als essentiell, um Ihren Alltag/ Ihre Zeit zu organisieren?"; "Wie motivieren Sie sich jeden morgen aufzustehen und mehr zu leisten, als Sie müssten?"

Hat es geklappt?

Du bist bei einem Partnerunternehmen eingestiegen?