Partner von:

Gerüstet für die MBA-Bewerbungen

Projektmanagement Business Besprechung [© pressmaster - Fotolia.com]

© pressmaster - Fotolia.com

Vollzeit- oder Teilzeit-MBA - was hat welche Vorteile? Wie komme ich an ein Stipendium? Und wie wichtig ist der GMAT wirklich? Diese Fragen und noch viele mehr konnte Oscar beim e-fellows.net MBA Day in Frankfurt klären. 91 Business Schools standen ihm am 2. Oktober Rede und Antwort – nun steht sein Masterplan für den MBA.

Ich habe an der Veranstaltung teilgenommen, weil ich erfahren wollte, welche Auswahlkriterien und Verfahren für die Zulassung zu einem MBA-Programm gelten. Damit möchte ich einen Vorbereitungsplan erarbeiten, um mich 2011 oder spätestens 2012 für ein MBA-Studium zu bewerben. Mich mit anderen Young Professionals und MBA-Studenten von morgen auszutauschen war dabei sehr hilfreich. Nicht zuletzt wollte ich natürlich die anwesenden Schulen persönlich kennenlernen.

In Einzelgesprächen nachhaken

Zuerst gab es eine Vorstellungsrunde der Vertreter der Unis und der e-fellows.net-Mitarbeiter, die den MBA Day organisiert hatten. Im Anschluss daran hatte ich die Gelegenheit, für etwa 30 Minuten an der Frage-Antwort-Session teilzunehmen, bevor die vorterminierten Einzelgespräche auf mich warteten.

Feedback zum Lebenslauf

In diesen Gesprächen konnte ich meine Fragen an die Vertreter der Business Schools stellen und wertvolles Feedback zu meinem Lebenslauf erhalten. Vorher noch nicht so bewusst war mir, dass die Vorbereitung auf den GMAT einiges an Zeit beansprucht und die Ergebnisse sehr wichtig sind. Von ihnen hängt nicht nur die Zulassung, sondern vor allem auch die Vergabe von Stipendien ab.

MBA nach eigenen Wünschen aussuchen

Mir wurde auch bewusst, dass es das wahre und einzige "MBA-Programm" nicht gibt. Vielmehr sollte jeder eine Reihe von Kriterien für sich definieren, die für ihn besonders relevant sind, und auf dieser Basis dann eine Entscheidung treffen.

Die Veranstaltung hat bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen und wird mir sicherlich helfen, die Bewerbungen strukturiert vorzubereiten. Schön fand ich, dass die Vertreter der Universitäten sehr hilfsbereit und offen waren. Sie zeigten reges Interesse an meinen Fragen und versuchten, sie möglichst vollständig zu beantworten. Dadurch konnte ich einige meiner Annahmen nochmals kritisch hinterfragen und überdenken. Ich würde die Veranstaltung jedem empfehlen, der einen MBA anvisiert - unabhängig davon, in welcher Stufe des Entscheidungsprozesses er sich befindet.

nach oben

Bachelor, Master, Berufseinstieg – und dann den MBA? Beim e-fellows.net MBA Day triffst du renommierte Business-Schools und bekommst alle Infos zum MBA.

Verwandte Artikel
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren