Bundestreffen 2009

Heidelberg ruft - dich!

Interessante Menschen kennenlernen, eine tolle Stadt entdecken, erfahren, was e-fellows.net so besonders macht - all dies und noch viel mehr ist auch dieses Jahr wieder möglich. Denn das Bundestreffen 2009 steht vor der Tür. Wir laden alle e-fellows von überall her ganz herzlich vom 5. bis zum 7. Juni nach Heidelberg ein!

Übernachten werden wir in der Jugendherberge Heidelberg, von der wir zu zahlreichen interessanten Programmpunkten starten. Hierzu zählen am Freitag ein gemeinsames Abendessen im "Heidelberger Essighaus" und ein Cocktail-Workshop mit KPMG. Den Abend lassen wir mit einer Tour durch das Heidelberger Nachtleben ausklingen, wo wir euch die berühmte "Untere Straße" vorstellen möchten.

Ein Feuerwerk für e-fellows
Samstags stehen unter anderem eine Heidelberger Schlossführung, eine Neckarbootsfahrt und eine Führung durch Heidelbergs wunderschöne barocke Altstadt bei Nacht auf dem Programm. Gekrönt wird der Abend von der legendären "Heidelberger Schlossbeleuchtung" - dem bekannten Feuerwerk, das wir aus nächster Nähe betrachten können. Am Sonntag endet das Bundestreffen mit einem entspannten Brunch im Heidelberger Havanna.

Anmeldung
Hast du Lust bekommen, dieses Jahr in Heidelberg mit dabei zu sein? Ab dem 3. März ab 12 Uhr hast du die Möglichkeit, dich in der "Bundestreffen 2009"-Gruppe anzumelden. Doch Eile ist geboten: Die Plätze sind nämlich begrenzt. Und es wäre doch schade, wenn das Bundestreffen 2009 ohne dich stattfinden würde.

anmeldungsbutton_bundestreffen_2009



Wir freuen uns auf dich!

Das Orga-Team des e-fellows.net-Bundestreffens 2009

Julia, Adrian und Dietmar

Kommentare

Für Leute, die in der JuHe übernachten: 76,50 Eur
Für Heimschläfer: 22,50 Eur

Weitere Infos in der Bundestreffen-Gruppe: https://www.community.e-fellows.net/group/index/view/id/786

Die Anmeldung läuft übrigens seit heute 12 Uhr. Also schnell "Hier" schreien.

Liebes e-fellows.net Team!

Ich wollte fragen, wie hoch die Kosten für das Treffen sein werden?

Vielen Dank für eure Antwort.

Liebe Grüße,
Barbara Trattner